Aktuelles


30.10.2018
Tagung der regionalen Wirtschaftsarchive Deutschlands in der IHK Erfurt

Am 30. Oktober trafen sich auf Einladung der IHK und des Thüringer Wirtschaftsarchivs Archivare aus allen regionalen Wirtschaftsarchiven Deutschlands in Erfurt zu ihrer jährlich stattfindenden Tagung. Die Gäste kamen aus Berlin, Köln, Dortmund, Hamburg, Stuttgart, Darmstadt, München und Leipzig. Dr. Cornelia Haase-Lerch, stellvertretende Hauptgeschäftsführerin und Abteilungsleiterin Standortpolitik | Recht und Steuern, begrüßte die Archivare. Danach sprach Regierungsdirektor Lutz Schilling, seines Zeichens Direktor des Staatsarchives Gotha, über den Weg der Treuhandakten der ehemaligen volkseigenen Betriebe in die Archive – ein Phänomen, das nur die ostdeutschen Archive betraf, unter anderem auch das Thüringer Wirtschaftsarchiv, das Akten aus 30 solcher Betriebe übernommen hat. Ein weiterer Vortrag durch die Geschäftsführerin des Hanseatischen Wirtschaftsarchivs, Kathrin Enzel, thematisierte die Arbeit der Stolpersteinkommission der Handelskammer Hamburg, die durch das Wirtschaftsarchiv begleitet wurde und eine große öffentliche Resonanz hervorrief.

Die Archivare tauschten auch ihre Erfahrungen mit digitalen Unterlagen, mit elektronischer Langzeitarchivierung, mit Archivsoftware, Bestandserhaltung und Notfallverbünden aus. Außerdem diskutierten sie rege über Digitalisierungsstrategien und Dokumentationsprofile ihrer Archive.

Am Abend zuvor hatte Tamara Hawich vor einem gemeinsamen Abendessen den Gästen bereits das historische Erfurt gezeigt.


zur Übersicht
Volltext-Suche:
 

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag 10-16 Uhr
(oder nach Voranmeldung)

 
SIE BEFINDEN SICH HIER:Startseite » Aktuelles