Hintergründe

Wer in der Zukunft lesen will, muss in der Vergangenheit blättern!“ (André Malraux)

Das trifft nicht nur auf unser Gemeinwesen, sondern auch auf die Wirtschaft zu, die längst zu einer geschichtsbildenden Kraft geworden ist. Unternehmen prägen in entscheidendem Maße jedes regionale Gemeinwesen. Nicht selten wirken sie identitätsstiftend, Unternehmen und Region befruchten sich gegenseitig, sind aber auch manchmal auf Gedeih und Verderb miteinander verbunden. Inzwischen sind Fragen zu wirtschaftlichen Entwicklungen und sozialen Strukturen immer häufiger Gegenstand wissenschaftlicher Forschungen.

Antworten liefern wirtschaftsgeschichtliche Quellen, die vorrangig in den Unternehmen oder den Verbänden der Wirtschaft entstehen. Doch nicht selten verschwinden nach den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen historisch wichtige Dokumente, weil es keinen dauerhaften Aufbewahrungsort, also kein Unternehmensarchiv gibt. Auch bei Geschäftsaufgabe oder Insolvenz, bei Fusion, Umzug oder Neuorganisation von Unternehmen fällt wertvolles Aktengut oft dem Reißwolf zum Opfer.

Die IHK Erfurt hat am 29. Juni 2010 ein Wirtschaftsarchiv für Thüringen ins Leben gerufen. Als Rechtsform wurde der eingetragene Verein gewählt, in dem die Industrie- und Handelskammer Erfurt selbst ordentliches Mitglied ist. Der eingetragene Verein soll künftig Verluste wertvoller Quellen der regionalen Wirtschafts-geschichte verhindern und die historischen Unterlagen der Unternehmen im gesamten Freistaat sichern und aufnehmen.

Volltext-Suche:
SIE BEFINDEN SICH HIER:Startseite » Das Archiv » Hintergründe